Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / 2. BL Horner TV: Ohne den Nachwuchs geht es nicht

2. BL Horner TV: Ohne den Nachwuchs geht es nicht

Erste Erholung nach der Talfahrt?
2. BL Horner TV: Ohne den Nachwuchs geht es nicht

Matthias Kicklitz

Nach einem gelungenen und siegreichen Auftakt zu Beginn der Saison, folgte nach dem Ausfall von Thuc im Auswärtsspiel gegen TSV Trittau eine erste Niederlage. Als im folgenden NRW-Wochenende gegen BW Solingen und BV RW Wesel gleich alle drei Nachwuchsspieler (Matthias, Thuc und Annika) ausfielen, kassierte der Horner TV gleich zwei 0:7 Niederlagen und platzierte sich in der untersten Hälfte der Tabelle.

Nach dem vergangenen Wochenende konnte der HTV nun endlich wieder aufatmen. Teamkapitän Mats Hukriede gelang mit Teamkamerad Alexander Semrau und dem Nachwuchs an Bord ein 4:3 gegen die 2. Mannschaft des TV Refrath vor heimischer Kulisse.

Die Begegnung war für Zuschauer und Fans von Beginn an spannend. Vier der sieben Spiele wurden über die volle Distanz von 5 Sätzen ausgetragen. Dabei gingen beide Herrendoppel und das Dameneinzel in sehr knappen Sätzen verloren. Im Gegenzug aber konnte sowohl das Damendoppel, als auch das Mixed in 3 klaren Sätzen gewonnen werden. Harry Huang sicherte nach dem 2. Herreneinzel zunächst das Unentschieden. Das entscheidende Spiel wurde das spannende 1. Herreneinzel mit Matthias Kicklitz, der dem Team mit seinem Sieg 2 weitere Tabellenpunkte sicherte. 

Ein knapper Sieg mit ein wenig Demut –wäre vielleicht ein dritter Tabellenpunkt möglich gewesen? "Aber die Stimmung war gut und die  Zuschauer kamen durch die knappen Spiele auf ihre Kosten.", kommentiert der Teamkapitän nach dem Spiel.