Sie sind hier: Startseite / Archiv-Ordner / Nachrichten-Archiv / Horn 2: Weiterhin auf Kurs!

Horn 2: Weiterhin auf Kurs!

Am vergangenen Wochenende konnte die zweite Mannschaft 3 von 4 möglichen Punkte einfahren und bleibt damit immer noch auf den vorderen Rängen, im Kampf um einen Platz in den Play-Off-Spielen.

Am Samstag spielte die zweite Mannschaft des Horner TV ihr zweites Landesliga-Wochenende in Wedel. Die Horner trafen dabei auf die zweite Mannschaft der Wichern-Schule und die SG Waldörfer SV/ Ahrensburger TSV.

Gegen die SG mussten sich die Horner nur mit einem vier zu vier Unentschieden begnügen. Die Mannschaft um Oliver Groht musste dabei an diesem Wochenende gleich auf drei Position umstellen, weil ein großer Teil der Mannschaft sich zur deutschen Jugend Rangliste in Bayern qualifiziert hatte.

Dennoch konnte das erste Herreneinzel und Herrendoppel, sowie dass gemischte Doppel und Dameneinzel gewonnen werden. Das zweite und dritte Herreneinzel ging knapp in drei Sätzen an die SG. Ebenfalls im Damendoppel unterlagen die beiden Hornerinnen im dritten Satz zu 20.

„Schade, dass wir hier einen Punkt haben liegen lassen. Ich denke, dass wir hier in Vollbesetzung sicherlich 2 Punkte mit nach Hause genommen hätten. Allerdings hätten wir dies auch so schaffen können. Die Jungs von der SG haben heute ein gutes Spiel gemacht und es uns nicht leicht gemacht und uns somit verdient einen Punkt abgeknöpft.“, erklärte Marc Flato nach der Begegnung.

Im zweiten Punktspiel des Tages wartete die zweite Mannschaft von der Wichern-Schule II. In dieser Partie punktete das zweite und dritte Herreneinzel und steuerte am Ende wichtige Punkte zu einem 5:3 Sieg für die Horner bei.

Insgesamt konnte auch wieder das Dameneinzel, das Mixed und das erste Herrendoppel gewonnen werden.

„Wir stehen jetzt auf Platz zwei in der Tabelle. Die ersten vier Mannschaften gehen in die Play-Offs. Am nächsten Landesligawochenende spielen wir gegen den Tabellenführer aus Wedel, wenn wir da gewinnen, können wir eventuell als Tabellenerster in die Play-Offs gehen.“, gibt sich Oliver Groht zuversichtlich nach der Partie.