Sie sind hier: Startseite / News Container / „Hin und wieder zurück“ Die Reise durch Asien – ein Interview mit Marc Flato

„Hin und wieder zurück“ Die Reise durch Asien – ein Interview mit Marc Flato

Nach seiner großen Reise durch die verschiedensten Länder in Asien freuen wir uns, dass Marc uns für einige Fragen und Antworten zur Verfügung steht. Seine Reise war auch an eine Saisonvorbereitung gekoppelt und wir hoffen das wir diese am 5.10.2013 in der Regionalliga sehen dürfen.
„Hin und wieder zurück“ Die Reise durch Asien – ein Interview mit Marc Flato

Marc und Martin Zhang (ETV) vor dem Kaiserpalast in Tokyo

Zuerst einmal: Moin Moin zurück in Hamburg. Am 08.08.2013 bist du nach Asien gestartet um eine Saisonvorbereitung in Malaysia zu absolvieren. Außerdem hast du dir einige schöne Ort in Asien angeschaut und dich unter das Volk gemischt. Erzähl uns doch mal wie die Asiaten so „ticken“, trainingstechnisch und im alltäglichen Umgang.

Die meisten Asiaten sind wirklich überaus freundliche, hilfsbereite und humorvolle Menschen.  In Malaysia haben es die Trainer geschafft, Spaß und Disziplin absolut perfekt zu kombinieren. Das habe ich so noch nie in Deutschland erlebt. Zu gleich haben sie ein unfassbares Auge für Badminton und konnten mir schon nach nur zwei Minuten wesentliche Tipps geben, um Probleme zu beheben, an denen ich mehrere Wochen zuvor schon in Deutschland gearbeitet habe.

Insgesamt war ich in fünf verschiedenen Ländern und könnte diverse Besonderheiten und Unterschiede auflisten. Besonders erwähnenswert sind aber die Japaner. Die Japaner sind gefühlt die nettesten Menschen auf der ganzen Welt. Dort bedankt man sich sogar mit einer zweifachen Verbeugung.

 

Gibt es einen Ort der dir besonders gut gefallen hat? (Gerne auch mit Bild und bisschen Hintergrundgeschichte!!!)

Ja, Tokyo! Tokyo war einfach überwältigend und eine Stadt in der Ich mich sehr wohl gefühlt habe. Wir haben uns mehrere Tage in dem Künstlerviertel aufgehalten. Dort gibt es wirklich sehr viel zu entdecken. Ich persönliche habe mich dort am wohlsten Gefühlt und könnte mir sogar Vorstellen dort für einig Zeit zu leben und zu arbeiten.

 

Hast du in Asien etwas erlebt das erzählenswert ist, etwas das du probiert hast (Essen, Trinken, etc.)
Müssen wir uns auf einen komplett anderen Marc Flato einstellen, z.B. isst du nur noch mit Stäbchen?

Tatsächlich habe ich erst in China gelernt mit Stäbchen zu essen. Zuletzt konnte ich sogar einen Hummer mit Stäbchen zerlegen. Allerdings denke ich nicht, das es jetzt einen komplett anderen Marc gibt. Ich schmiere mir immer noch jeden Morgen die Nutella ziemlich dick auf mein Toast und bin für Patrick Kämnitz in Sachen FIFA immer noch unschlagbar. Allerdings glaube ich schon, das ich nach so einer Reise schon etwas anders über das eine oder andere denke.

 

Wie groß ist die Vorfreude für dich nun endlich in die Saison zu starten?

Die Freude ist groß. Ich denke ich habe in Malaysia wirklich viel dazu gelernt. Ein recht gutes Selbstvertrauen für die kommende Saison und hoffe letztlich nur, das ich auch wirklich alles im Wettkampf abrufen kann!

Die ersten Punktspiele in der Regionalliga waren trotz stark ausgedünnter Mannschaft mit zwei annehmbaren Ergebnissen in die Saison gestartet. Was sind deine Ambitionen diese Saioson, wo würdest du gerne das Team am Ende der Saison sehen? Was ist realistisch?

Ich möchte am Ende der Saison mindestens 95% meiner Doppel-Spiele gewinnen und sehe uns eigentlich auf einem der vorderen Tabellenplätze. Mit Rückblick auf das erste Punktspielwochenende, sollte das eigentlich recht realistisch sein. Ob es für einen Wiederaufstieg reicht, sehen wir dann am Ende der Saison.

Gibt es dinge aus Asien die du in dein eigenes Training mit auf nehmen möchtest?

Ich habe mir viele Notizen gemacht, was kleine Tipps anbelangt. Ich denke, wenn ich diese im Gedächtnis behalte, werde ich schon einen großen Schritt nach vorne machen.

 

Vielen Dank für deine Zeit. Zu guter Letzt hast auch du nochmal die Chance den Fans des Horner TV etwas zu sagen!

Ich freue mich auf eine tolle Saison und hoffe viele von Euch bei einigen Heimspielen wieder zu sehen.

 

 

 

Wir freuen uns alle auf den 05.10.2013 und erwarten viele Fans in der Sporthalle des Alten-Teichweg in Hamburg.

abgelegt unter: