Sie sind hier: Startseite / News Container / 3. Platz bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften U15 in Heeßel

3. Platz bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften U15 in Heeßel

........und ein knapp verpasster Einzug ins Finale

Am Freitag Abend reiste die U15 Mannschaft des Horner TV mit ihren Betreuern Helle, Marianne und Stefan in Heessel-Burgdorf an, um am Samstag morgen frisch und ausgeruht zu den ersten Spielen der Landesmeistern der Verbände der Gruppe Nord anzutreten.

 

Hinter dem Gastgeber Heessel an Position 2 gesetzt und somit Favorit für die Teilnahme an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Mai 2013 in Berlin, musste die Mannschaft in der Gruppe B gegen den TSV Trittau, SV Harkenbleck und SV Berliner Brauereien die Vorrundenspiele bestreiten.

 

Der erste Gegner hieß SV Berliner Brauereien.

Wenn auch die 2 Herrendoppel in 2 Sätzen an den Horner TV gingen, so verlor das Damendoppel entsprechend klar gegen die Berliner Mädchen.

Dennoch hat sich gezeigt, dass Emma und Lea im Doppel als Alternative zu Lea und Amrei sehr gut harmonieren. So hatte die Mannschaft die Möglichkeit das Potential der 3 Damen voll auszuschöpfen.

Auch alle 4 Einzel konnte der HTV für sich entschieden. Das Mixed mit Jannik und Lea ging dann allerdings sehr deutlich an die Berliner. Mit einem 6:2 als Auftaktspiel konnte man mehr als zufrieden sein.

Der nächste Gegner, der SV Harkenbleck machte es den Hornern aber noch viel einfacher: Ein 8:0-Sieg!

Eigentlich eine sehr gute Ausgangsposition, um in das dritte und letzte Vorrundenspiel gegen den Mitfavoriten TSV Trittau zu gehen, dessen Ausgang über den Gegner im Halbfinale entscheidend sein sollte.

Das erste Herrendoppel holte sich beide Sätze mit deutlichem Ergebnis: 21:9/21:15.

Dagegen musste das 2. Herrendoppel Federn lassen und unterlag knapp mit 18:21/19:21.

Das Damendoppel unterlag ebenfalls, holte aber unerwartet und erfreulicherweise einen Satz, der im Falle eines Endergebnis mit 4:4 kriegsentscheidend sein könnte.

Auch Jan und Hauke gewannen ihre Einzel, aber leider beide mit Satzverlust. Nachdem aber auch Amrei ihr Einzel verlor, war der Vorentscheid quasi schon gefallen.

 

Auch das 3. Herreneinzel und das Mixed musste sich am Ende geschlagen geben.

Es war eine sehr knappe und bis zum Ende spannende Begegnung.

Der Gegner hieß im Halbfinale jetzt Heesseler SV und stand den überwiegend sehr jungen Spielern am Sonntag um 9.00 Uhr bevor.

Frisch ausgeruht und mit neuer Aufstellung ging die Mannschaft hochmotiviert am Sonntag Morgen ins Rennen.

Mit umgestellten Doppeln, in denen die Mannschaft die einzige Chance auf 4 Punkte sah, gingen Malte/Jan und Matthias/Hauke  in die ersten 2 Spiele der Begegnung. Jan und Malte siegten sicher zu 16 und 11. Hauke und Matthias unterlagen knapp mit Verlängerung im 2. Satz.  Das Damendoppel mit Lea/Emma und das Dameneinzel mit Amrei unterlagen erwartungsgemäß gegen die starken Heesseler Damen.

Am Ende ging die Partie sehr knapp mit 3:5 aus –kein Einzug ins Finale, aber Spiel um Platz 3 gegen den BV Tröbitz.

Hier konnte sich die Mannschaft erneut motivieren um zumindest eine Platz auf dem Podest zu erreichen.

Mit 7:1 ging ein klarer Sieg an die Horner Schülermannschaft und Platz 3 nach Hamburg.

abgelegt unter: , ,