Sie sind hier: Startseite / News Container / Bundesliga: "Wir wollen es Wittorf und Hohenlimburg möglichst schwer machen"

Bundesliga: "Wir wollen es Wittorf und Hohenlimburg möglichst schwer machen"

Nach der Schlappe gegen den TV Refrath will der Hamburg-Horner TV am kommenden Bundesligawochenende wieder punkten. „Wenn wir es schaffen, zwei Punkte zu bekommen, dann wäre das eine super Leistung. Allerdings würde ich mich auch über einen Punkt freuen“, sagt Teamchef Thorsten Flato.
Bundesliga: "Wir wollen es Wittorf und Hohenlimburg möglichst schwer machen"

Finn Glomp und Mats Hukriede

Beim Auswärtsspiel in Neumünster ( Sonnabend, 11. November, 14 Uhr, Immanuel Kant Schule) wird das schwer, denn es wartet mit Blau-Weiß Wittorf ein Hammergegner. Kapitän Mats Hukriede: „Gegen Wittorf wird es schwierig bis unmöglich zu punkten. Wir erwarten die Bestbesetzung mit ehemaligen Erstligaspielern wie Sebastian Schöttler und Lucas Bednorsch sowie der Malaiin Lyddia Yi Yu Cheah.“ Das Team aus Schleswig-Holstein ist aktuell der einzige Club der Liga, der noch keine Niederlage zu verzeichnen hat.

Knappe Chancen rechnen sich die Hamburger am Sonntag gegen Tabellennachbar BC Hohenlimburg aus. Der Gegner hat eine ausgeglichen gute Mannschaft mit starken Doppeln und steht derzeit auf Platz vier in der Tabelle. Die Horner folgen auf Platz fünf. Thorsten Flato rechnet mit einer Begegnung auf Augenhöhe. Er sagt: „Wir sind exakt punktgleich, hier wird das Quäntchen Glück am Ende entscheidend sein. Wir spielen zuhause, also wird es hoffentlich ein knapper Sieg für uns.“ Die Begegnung startet um 12 Uhr im Sportpark Öjendorf (Koolbargenredder 31,  22117 Hamburg).

abgelegt unter: , , ,