Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 4: Damendoppel gegen Ellerau wieder erfolgreich!

Horn 4: Damendoppel gegen Ellerau wieder erfolgreich!

Im letzten Spiel dieses Jahres konnte sich das Damendoppel wieder frei spielen und endlich einen lang herbei gesehnten Sieg gegen den SC Ellerau 1 erringen. Getrübt wurde die Freude über den "geplatzten Knoten" an deisem Sonntag leider durch die schmerzliche 1:7-Niederlage.

Gegner: SC Ellerau 1
Datum: Sonntag, 23.11.2008, 10:00 Uhr

Daniel und Ralf eröffneten diese Begegnung im 1. Herrendoppel gegen Kröger/Sell. In beiden Sätzen konnten sie zu Beginn mithalten, konnten ihr Spiel aber nicht konsequent durchziehen. Mit11:21 und 16:21 holten die Gegner vom SC Ellerau den erste Punkt.

Das Damendoppel mit Nina/Gilda stolperte in dieses Spiel gegen Knötzsch/Homp und schien sich zunächst auch nicht stabilisieren zu können. Das Aufschlagspiel wechselte ständig zwischen den Parteien und jede versuchte sich einen Punktevorsprung zu erarbeiten. Das Katz-und-Maus-Spiel ging im ersten Satz ganz knapp mit 22:20 an uns. Im zweiten Satz bot sich ein ähnliches Bild. Ebenso knapp wie hart umkämpft sicherten wir uns hier den ersten Punkt mit 21:19. Die Freude war groß, denn nach einer endlos erscheinenden Durststrecke steht nun endlich wieder ein Sieg im Damendoppel zu Buche.

Im 2. Herrendoppel waren Holger und Philipp für uns am Start. Ähnlich wie unser 1. Herrendoppel hatten sie mit ihren Gegnern zu kämpfen und am Ende auch das Nachsehen. Trotz aller Anstrengungen reichte es nicht für einen weiteren Punkt. Mit 12:21 und 16:21 mussten sie den Gegnern Hoffmann/Martens dieses Spiel überlassen.

Im Dameneinzel war der erste Satz äußerst durchwachsen. Gilda konnte sich nicht schnell genug auf die Gegnerin Knötzsch einstellen, die sich somit schnell einen beachtlichen Vorsprung erarbeiten konnte. Der erste Satz ging deutlich mit 11:21 nach Ellerau. Im zweiten Satz schien Gilda auf zu wachen und der Gegnerin Paroli bieten zu wollen- leider etwas zu spät. Deutlich zeigte sich, dass hier Potential (auch für den ersten Satz) vorhanden gewesen wäre. Knapp und ärgerlich ging auch der zweite Satz mit 18:21 an den Gastverein.

Im 1. Herreneinzel gegen Kröger war zu Beginn des ersten Satzes noch alles für Daniel drin. Es zeigte sich aber, dass der Gegner äußerst flexibel war und Daniel den ersten Satz nicht für sich entscheiden konnte- mit 12:21 ging dieser an Kröger.
Im zweiten Satz nutzte Daniel seine Chancen und den Überraschungseffekt. Er zog mit einem Vorsprung davon, von dem er einen 4-Punkte-Vorsprung bis zum Satzgewinn mit 21:17 retten konnte.
Im verflixten dritten Satz wendete sich das Blatt erneut und Kröger fand zu seiner Form zurück. Daniel schaffte es nicht sein Spiel erneut durchzusetzen und gab den Satz mit 16:21 ab.

Das 2. Herreneinzel mit Philipp sah zunächst viel versprechend aus. Gegen Sell konnte er bis zur Hälfte es ersten Satzes gut mithalten, bis dieser richtig durchstartete. Philipp mühte sich redlich ab, musste denn Satz aber mit 16:21 abgeben. Trotz aller Anstrengungen dem Gegner erneut sein Spiel auf zu zwingen, musste er den dritten Satz leider mit 12:21 verloren geben.

Das 3. Herreneinzel bestritt Ralf gegen Martens. Wie Philipp hatte er ebenso mit seinem Gegner zu kämpfen, der ihm insgesamt nur 26 Punkte ließ. Mit 14:21 und 12:21 musste sich Ralf geschlagen geben.

Das Mixed mit Nina/ Holger startete recht stark in die Partie. Sie konnten gut mit dem Gegner Hoffmann/Homp mithalten und schienen stellenweise durchaus stärker zu sein. Am Ende fehlte ihnen das Quentchen Glück, das ihnen zum Satzgewinn hätte verhelfen können. Leider war der Abschluss nicht entschieden genug, sodass beide Sätze äußerst knapp mit 18:21 an die Gegner gingen.

Mit einem Endergebnis von 7:1 ging diese Begegnung an den SC Ellerau 1.

Mit dem 5. Platz in der BL 3 geht die 4. Mannschaft in die Weihnachtspause und freut sich auf die nächsten Begegnungen im neuen Jahr. (Stand der Tabelle: 06.12.2008)


Gilda Prüß

abgelegt unter: