Sie sind hier: Startseite / News Container / Deutsche Meisterschaft U22

Deutsche Meisterschaft U22

Ein Bericht von Franziska Volkmann
Deutsche Meisterschaft U22

Franzi Volkmann

Am Donnerstag Mittag startete unsere Tour zur Deutschen Einzelmeisterschaft U22 in Regensburg.Am Freitag Morgen fing das Turnier mit dem Mixed an . Wobei Nico Coldewe(SHBV) und ich eine schwierige Auslosung hatten. Wir mussten in der ersten Runde direkt gegen Gesetzte spielen.

Nico und ich lieferten ein bis zum Ende spannendes Spiel ab, mussten uns dann aber leider in zwei verlängerten Sätzen geschlagen geben. Am Nachmittag startete ich dann in die Einzeldisziplin. Ich konnte meine erste Runde souverän und locker in zwei Sätzen gewinnen.

Am nächsten Tag, Samstag Morgen ging es weiter für mich im Einzel. Hier hatte ich eine harte Nuss zu knacken. Die an 3/4 Gesetzte wartete auf mich. Ich konnte dieses Spiel in drei hart umkämpften Sätzen dann für mich entscheiden. Nach diesem harten Einzel wartete noch die Doppeldisziplin auf mich und eine weitere Runde Einzel. Im Doppel konnte ich mit Julia Bantin(ebenfalls HTV) die erste Runde gewinnen. Wir mussten uns aber im zweiten Spiel geschlagen geben. Gegen ein sehr eingespieltes Doppel aus Bayern hatten wir dann das nachsehen. Am frühen Abend fand das Viertelfinale im Einzel statt. Dieses konnte ich trotz einer starken Erkältung souverän in zwei Sätzen gewinnen, was mich sehr freute. Am Sonntag Morgen erwartete mich im Halbfinale eine  gut bekannte Trainingspartnerin, Neele Voigt(SHBV). Es war ein sehr gutes Spiel von uns beiden. Ich musste mich aber leider in zwei knappen Sätzen geschlagen geben. Damit hatte ich im Einzel den dritten Platz erreicht. Was wirklich Klasse war.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes. Ich hatte so einen Erfolg nicht erwartet, da ich eine der jüngsten Teilnehmerinnen war. Am wenigsten in der Einzeldisziplin, da ich in letzter Zeit eher im Doppel und Mixed erfolgreich war.

Ansonsten hat noch Patrick Kämnitz im Einzel und im Doppel an der Seite von Nico Coldewe den dritten Platz erreicht. Ein gutes Wochenende für den Horner TV.

abgelegt unter: , ,