Sie sind hier: Startseite / News Container / Franzi und Marc holen Gold auf der Norddeutschen Meisterschaft U19

Franzi und Marc holen Gold auf der Norddeutschen Meisterschaft U19

Tolle Leistung der Horner Nachwuchsspieler!

Am vergangenen Wochenende fuhren 12 Spieler des Horner TV mit dem Team des HBV um die Trainer Diemo Ruhnow und Tobias Grosse zu den diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften der Jugend nach Trittau, um sich Medaillen zu sichern.

Aber auch um sich zur Deutschen Meisterschaft U15-U19 in Gera im Februar zu qualifizieren!

Mit an Bord waren:
Franziska Volkmann, Julia Bantin, Julia Bömelburg, Sidney Miller, Pernilla Flato, Jonas Förtsch, Marc Flato, Marco Hamann, Jan Völker, Cedric Wawrzyn, Adrian Scheffler und Hauke Graalmann.

Franziska  Volkmann hatte im Dameneinzel U19 keine Probleme und konnte an 1 gesetzt und ohne Satzverlust, bis zum Sieg durchmarschieren.
Im Mixed U19 mit Marc Flato ebenfalls an 1 gesetzt, wurde es erst im Finale schwierig, so dass nach 2 Sätzen mit Verlängerung (22:20/20:22) erst im 3. Satz mit 21:14 der Norddeutsche Meisterschaftstitel gesichert war.

Marc hatte im Herrendoppel U19 mit Partner Mirco Ewert härter zu kämpfen. Nach einem Freilos in der 1. Runde ging es im Spiel gegen Freudenthaler/Daugaard-Hansen bereits über 3 Sätze, das mit 21-16/18-21/21-18 gewonnen wurde.  Das Halbfinale gegen die HBV-er Mernke/Persson sicherte mit 22:20/21:13 den Einzug ins Finale.
Hier mussten sich Marc und Mirco am Sonntag dann aber geschlagen geben. 2. Platz, dennoch eine hervorragende Leistung!
Auch für Joans Förtsch mit Partner Francis Karge aus Berlin, sowie für Marco Hamann mit Partner Felix Sünnemann (WSV) ging es im Doppel U19 bereist im Viertelfinale zu Ende. Im Einzel war für Marco Hamann bereits in der 1. Runde gegen den an 1 gesetzten Mirco Ewert das Aus in Sicht. Jonas Förtsch, der an 5 gesetzt wurde, schaffte es bis ins Halbfinale, wo er ebenfalls an Mirco Ewert scheiterte.
Julia Bömelburg erreichte mit ihrer Partnerin Nathalie Wendt im Damendoppel U17 den Platz 3. Ebenso gelang es Julia Bantin mit Partnerin Larina Tornow.
Im Dameneinzel U17 schaffte Julia Bantin es trotz Verletzung bis ins Viertelfinale.
In U15 Jungeneinzel scheiterte Jan Völker als Jahrgangsjüngerer erst im Halbfinale an Torge Bauer –und das nach einem harten 3-Satz-Match gegen den Dauerrivalen Florian Siebold! Auch Adrian Scheffler, der zum ersten Mal an den Norddeutschen Meisterschaften teilnahm, scheiterte erst im Viertelfinale.
Auch bei den Damen in U15 gelang es einer Hornerin, sich im Einzel bis ins Viertelfinale durchzukämpfen: Sidney Miller, die aber dann vor allem im Mixed und Damendoppel auftrumpfen konnte und es in beiden Doppeldisziplinen zu Bronzemedaillen brachte.

An dieser Stelle allen Hornern Spielern, die erfolgreich teilgenommen haben
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Der Horner TV ist sehr stolz auf euch.

Wir drücken euch, die zur Deutschen Meisterschaft im Februar 2012 nach Gera in Thüringen aufbrechen werden, alle Daumen und hoffen, ihr kommt mit Medaillen geschmückt in die Hansestadt zurück.

Folgende Horner Spieler wurden von der Gruppe Nord für die Teilnahme an der DM nominiert:
Marc Flato
Jonas Förtsch
Franziska Volkmann
Julia Bantin
Julia Bömelburg
Jan Völker

abgelegt unter: , , , , ,