Sie sind hier: Startseite / News Container / Gesamtsieger bei den Hamburger Meisterschaften der Jugend

Gesamtsieger bei den Hamburger Meisterschaften der Jugend

... war erneut und zum 7. mal in Folge der Hamburg Horner TV. So gingen am vergangenen Samstag und Sonntag Morgen 26 Jugendliche des Horner TV im Landesleistungszentrum des Hamburger Badminton Verbandes an den Start und waren dabei außerordentlich erfolgreich.
Gesamtsieger bei den Hamburger Meisterschaften der Jugend

Gesamtsieger 2010

Mit von der Partie waren auch drei sehr junge Spieler: Mareike Voss(8), Felix Bachmann (8) und Hendrik Loof (10).

Alle drei starteten in der jüngsten Altersklasse, in U11. Da es die Altersklasse U9 nicht gibt, mussten vor allem Felix und Mareike auch gegen 2 Jahre ältere Spieler antreten.

Mareike Voss verlor im Achtelfinale gegen die an 3 gesetzte Luisa Lorenzen vom BC 68. Im Doppel hatte sie mehr Glück und gewann mit ihrer Doppelpartnerin im Viertelfinale deutlich zu 13 und 14 und verlor erst im Halbfinale gegen die an 1 Gesetzten und späteren Sieger Cindy und Jenny Pleng.

Felix musste sich nach beeindruckendem Kampf im Achtelfinale geschlagen geben.

Hendrik siegte im Achtelfinale zu 9 und 6! Im Viertelfinale verlor er nach sensationellem Spiel in zwei sehr knappen Sätzen mit 24:22, 22:20 gegen Lennard Laskowski aus Elmshorn.

Im Doppel siegten Hendrik und Felix im Halbfinale in drei Sätzen. Beide verloren im Finale und belegten bei ihren ersten Hamburger Meisterschaften bereits den 3. Platz.

An dieser Stelle: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DIE 3 JÜNGSTEN IM HORNER TEAM!!

Weitere Ergebnisse

U13 Jungeneinzel 1. Platz: Hauke Graalmann

Hier siegte Hauke Graalmann ohne Satzverlust und wurde, nicht unerwartet, Hamburger Meister.

U13 Mädcheneinzel 3. Platz: Lea Ermler, die im Halbfinale gegen die an 1 Gesetzte verlor.

13 Mixed 1. Platz: Hauke Graalmann mit Partnerin Annika, 2. Platz: Lea Ermler /Jannik Wawrzyn

13 Mädchendoppel 3. Platz: Lea Ermler mit Partnerin Lilli Gellersen

U15 Jungeneinzel 2. Platz: Jan Völker, der sich nach einem harten 3-Satzspiel gegen den 2 Jahre älteren Eike Hintze aus Bergstedt geschlagen geben musste. 3. Platz: Adrian Scheffler.

U15 Mädcheneinzel 1. Platz: Julia Bömelburg, die sich nach "verschlafenem" Start souverän durchsetzte. 3. Platz: Sidney Miller, die im Halbfinale Julia Bömeölburg unterlag.

15 Mixed 1. Platz: Jan Völker mit Partnerin aus Elmshorn die nur knapp im Halbfinale gegen Adrian und Sidney gewinnen konnten. Adrian und Sidney setzten sich wiederum zuvor nur knapp gegen Pernilla Flato und Eike Hintze in drei Sätzen durch.

15 Jungendoppel 1. Platz: Adrian Scheffler / Angelo Calatrava aus Elmshorn nach engem Spiel gegen Jan Völker / Eike Hintze, die somit den 2. Platz belegten. 3. Platz ging an Hauke Graalmann / Frederik Steen.

15 Mädchendoppel. 3. Platz: Pernilla Flato / Sidney Miller, die gegen die späteren Sieger im Halbfinale verloren.

U17 Herreneinzel 1. Platz: Jonas Förtsch, 2. Platz: Marco Hahmann, 3. Platz: Claas Lantau.

U17 Dameneinzel 1. Platz: Franziska Volkmann,2. Platz: Julia Bantin.

17 Mixed 1. Platz: Jonas Förtsch / Lisa Miller, die ohne Satzverlust souverän gewannen. 2. Platz: Marco Hahmann mit Partnerin aus Elmshorn. 3. Platz: Claas Lantau und Julia Bömelburg.

17 Herrendoppel 1. Platz: Marc Flato / Jonas Förtsch, die im gesamten Turnier in keinem Satz mehr als 10 Punkte abgaben! 2. Platz: Claas Lantau / Cedric Wawrzyn.

17 Damendoppel. 1. Platz: Julia Bantin / Lisa Miller, die ohne Satzverlust souverän gewannen. 2. Platz: Julia Bömelburg / Melanie Quach.

U19 Herreneinzel 1. Platz: Martin Zehan Zhang vom ETV, en alle Horner Spieler sehr schätzen (deshalb extra erwähnt!). 

U19 Dameneinzel 1. Platz: Zina Horwege, die zum letzten mal in der Jugend antreten durfte und ihren Sieg vom Vorjahr wiederholte, obwohl sie nicht gesetzt wurde!

19 Mixed 1. Platz: Rasmus Zander / Julia Bantin siegten ohne Satzverlust, obwohl ungesetzt!

19 Herrendoppel 1. Platz: Martin Zhang / Rasmus Zander, an 1 gesetzt und mit erwartetem Sieg! Den 3. Platz belegte ein weiterer Horner Spieler mit seinem Partner aus Bergedorf.

Die wohl beeindruckendste Partie boten Franziska Volkmann und Julia Bantin im Finale im Dameneinzel U17. Das Spiel ging über 3 Sätze (19:21/21:13/21:15 an Franzi V.) und war an Spannung, langen Ralleys und Spieltempo nicht zu überbieten.

Der Horner TV wurde, wie in den letzten 6 Jahren zuvor Gesamtsieger des Turniers. Hierbei ging auch der Gesamtsieg in jeweils 3 von 5 Altersklassen auf unser Konto.

Bilder sind unter folgendem Link zusehen: http://www.hornertv-badminton.de/mannschaften/jugendmannschaften/bildergallerie/hh-meisterschaften-10

abgelegt unter: , , , , ,