Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 1: Punktspiel gegen Schleswig 06

Horn 1: Punktspiel gegen Schleswig 06

Am vergangenen Samstag gastierte die Regionalliga-Mannschaft des HTV in Schleswig.

Nach einer kurzen Anreise wurden wir in einer der besten Regionalligahallen in Empfang genommen. Die Halle ließ keine Wünsche offen und somit freuten sich alle auf ein Badmintonfest. Pünktlich um 16.00 Uhr begannen die ersten Spiele vor zahlreichem Publikum. Das erste Herrendoppel bestritten Robert Kettle und Patrick Kämnitz . Am Ende der Saison wussten sich auch die Einzelspieler des Horner TV im Doppel durchzusetzen und gewannen souverän.
Parallel dazu lief das Damendoppel. Coach Thorsten Flato erwartete hier ein schweres Spiel: „Schleswig hat zur Rückrunde die junge englische Nationalspielerin Emilie Westwood verpflichtet.“ Aber es kam anders: unsere Mädels Franzi und Nadine waren glänzend aufgelegt und siegten am Ende hochverdient mit 21:14 21:12.
Unser zweites Doppel spielten, wie gewohnt, Mats Hukriede und Finn Glomp und wieder einmal schafften es beide das Publikum zu beeindrucken. Beide zeigten eine klasse Partie und gewannen in zwei Sätzen. Finn und Mats spielen eine einmalige Saison – bisher haben die beiden noch nicht einen Satz verloren.
Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit den Einzeln. Im ersten Herreneinzel schlug unser Engländer Robert Kettle auf und spielte gegen seinen englischen Kollegen Thomas Stanford eine solide Partie. Nach zwei Sätzen ging erneut der Horner TV als Sieger vom Platz.
Auf dem Nachbarfeld lief währenddessen das zweite Herreneinzel mit Patrick Kämnitz. Im ersten Satz tat sich Patrick noch schwer, doch dann zog er das Tempo an und konnte ebenfalls in zwei Sätzen gewinnen.
Der Zwischenstand lautet 5:0 und damit war die Partie bereits offiziell gewonnen.
Aber Horn machte weiter Druck und zeigte dem Publikum hochklassiges Badminton.
Unser Doppelspieler Mats musste – wie schon oft in dieser Saison – im dritten Herreneinzel ran. In seiner aktuellen Form stellt dies kein Problem dar. Er wusste auch im Einzel zu überzeugen und gewann, wie auch im Doppel, in zwei Sätzen.
Abschließend liefen das Mixed und Dameneinzel. Auch hier endeten beide Spiele in zwei Sätzen. Nadine Kuhnert und Finn Glomp gewannen und hatten das Spiel jederzeit im Griff.
Im Dameneinzel hatte Franziska Volkmann es durch die Stärke ihrer Gegnerin ziemlich schwer: Die Jugend-Nationalspielerin aus England hatte einen sehr guten Tag erwischt und lies unserer Hornerin keine Siegchance.

Das Endergebnis lautete 7:1 für den Horner TV. Thorsten Flato nach dem Spiel: „Wir sind hochzufrieden mit dem Ergebnis, wir haben uns gut präsentiert und gezeigt warum wir auf Platz 1 der Tabelle stehen. Wir wollen auch unsere nächsten Aufgaben engagiert angehen und bei den letzten beiden Auswärtsspielen zwei Siege mit nach Hause nehmen.“

abgelegt unter: , , ,