Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 1: Spiele vom 09/10 Oktober 2010

Horn 1: Spiele vom 09/10 Oktober 2010

Es lief fast alles wie erwartet... aber nur fast.
Horn 1: Spiele vom 09/10 Oktober 2010

Patrick Kämnitz (Foto: D. B)

Um es ganz kurz vorneweg zu sagen:

Es wurde an diesem Wochenende keine Punkte geholt.

Warum war das so? Wobei doch die erste Mannschaft vom Horner TV ein so wirklich gutes erstes Wochenende absolvierte und als Tabellenerster in das zweite Wochenende ging.

Es waren einfache Gründe für eine 3:5 Niederlage gegen BW Wittorf-Neumünster und ein ebenfalls deutliches 2:6 gegen Trittau.

So kam am Freitag die ernüchternde Nachricht, dass unsere Nr. 1 Ben Beckman sich im Spiel gegen Przemyslaw Wacha (späterer Gewinner des Turniers) in Sofia verletzt hatte und er nicht spielen werden würde. Ebenfalls in Sofia bei den Bulgarian International war unser Doppel und Mixed Spezialist Mats Hukride. Er konnte ebenfalls nicht erscheinen. Allerdings aus erfreulichen Gründen. Mats spielte bis in den Samstag in der Hauptrunde und schied erst im Viertelfinale aus. Ebenfalls war unsere Nr. 2 aus England, Robert Kettle nicht anwesend, da er noch immer an einer schweren Verletzung des Fußes leidet.

So waren auf Herrenseite drei wichtige Leistungsträger nicht anwesend bei den Spielen.

Aus diesem Grunde konnten zwei Horner perspektiv-Spieler weitere Erfahrungen in der Regionalliga machen. Zum einen Jonas Förtsch und zum anderem Marc Flato. Ebenfalls neu an Bord war Roy Boenke an der Seite von Matthias von Schilling, der nun diese Saison zum festen Bestandteil der Mannschaft geworden ist.

So war es Coach T. Flato klar, dass an diesem Wochenende die Spiele im Herrenbereich nur sehr schwer zu gewinnen sein würden. Aus diesem Grund gab es eine Umstellung der Positionen. So sollte unser Patrick Kämnitz, erfolgreichster Horner Spieler aus der tollen Horner Nachwuchsarbeit, statt Herrendoppel in dem Mixed auflaufen. An der Seite von Linn Engelmann, sollte er so für ein gewünschtes unentschieden sorgen. Denn ein unentschieden, war bei der möglichen Aufstellung wohl dass maximal Mögliche. So ergab es für beide Spieltage folgende Aufstellung:

  • 1 HD: Matthias von Schilling / Roy Boenke
  • 2 HD: Marc Flato / Jonas Förtsch
  • DD: Linn Engelmann / Nadine Kuhnert
  • DE: Franziska Volkmann
  • 1. HE: Patrick Kämnitz
  • 2. HE: Matthias von Schilling
  • 3. HE: Jonas Förtsch
  • Mixed: Linn Engelmann / Patrick Kämnitz


Zu den eigentlichen Spielen kann man eigentlich nicht viel sagen, außer dass alle Damenspiele sehr überzeugten, die Jungspieler Marc und Jonas sehr viel Lust auf mehr gemacht haben und dass bei Roy und Matthias auch immer die Spannung hochgehalten wurde und beide auf Augenhöhe gespielt haben und zufrieden sein dürften.

Leider konnte Patrick an diesem Wochenende seine beiden Einzel nicht gewinnen. So unterlag er beide Spiele jeweils unglücklich in drei Sätzen.

Die Spielergebnisse vom Samstag findet Ihr hier.

Und vom Sonntag findet Ihr hier.

 

Weiterhin lohnt sich auch ein Blick in unseren Youtube Kanal auf unserer neu gestalteten Seite.

abgelegt unter: , ,