Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 2: Fährt ersten Saisonsieg zum Heimspielauftakt ein

Horn 2: Fährt ersten Saisonsieg zum Heimspielauftakt ein

Am Samstag ging es parallel mit der Regionalliga-Mannschaft zum ersten Heimspiel der Saison in die Sporthalle am Alten Teichweg. Auf Grund des Verletzungspech von Nico Coldewe, musste die Mannschaft, um Teammanagerin Marianne Flato auf den eingeplanten Darren Adamson verzichten. Zusätzlich konnte die Mannschaft nicht auf Hauke Graalmann zurück greifen, weil er zur Zeit mit der Jugend-Nationalmannschaft in Dänemark verweilt. Für ihn sprang Oliver Schutz als Doppel- und Mixed-spieler ein.

Zunächst ging es gegen den SV Schleswig 06, der mehr oder weniger auf Grund von Verletzungspech mit mehreren Reservespielern in die Partie ging. Das erste zwei Herrendoppel von Odermatt/Rasmussen und Selke/Schutz gingen alle in zwei Sätzen an die Horner und sorgten für einen guten Auftakt. Das Damendoppel mit Nachwuchsass Lea Ermler und Caroline Huhmann sorgte für einen Überraschungssieg mit 21:19, 17:21 und 21:19. Zusätzlich sicherten alle drei Herreneinzel, dank souveräner Leistung drei weitere Punkte und machten den ersten Saisonsieg vorerst klar. Caro Huhmann buchte mit einem 21:17 und 21:3 Sieg einen weiteren Punkt auf das Konto der Horner. Ein tolles erstes Heimspiel krönten Oliver Schutz und Lea Ermler mit einem klaren Sieg im gemischten Doppel mit 21:9 und 21:8 und sicherten einen sensationellen 8 zu 0 Endstand.

„Das der Sieg in dieser Höhe ausfällt, hätten wir nicht erwartetet. Die gewonnen zwei Punkte verschaffen und etwas Luft und stimmen uns weiter positiv. Wir dürfen allerding nicht nach lassen und müssen jetzt weiter Schritt für Schritt gehen.“, resümierte Marianne Flato die Partie.

Am Sonntag ging es personell unverändert, pünktlich um 10:00 Uhr gegen den ATSV Stockelsdorf. Im ersten Herrendoppel unterlagen Mathias Rasmussen und Anton Odermatt mit 15:21 und 10:21 gegen Thomas Bunn und Ex-Bundesligaspieler Philipp Droste. Ebenso unterlag das zweite Herrendoppel und sorgte für einen 0:2 Rückstand. An diesem Tag ging auch das Damendoppel mit Ermler/Huhmann in zwei knappen Sätzen an die Gäste. Mathias Rasmussen spielte im ersten Herrendoppel gegen Droste eine tolle Partie. Er hatte allerdings am Ende das Nachsehen und unterlag mit 18:21, 21:11 und 12:21. Den ersten Punkt auf Horner-Seite sicherte Anton Odermatt gegen Hannes Kamin mit 21:19 und 21:17. Einen weiteren Punkt auf das Konto der Horner buchte Caro Huhmann mit einem klaren 21:12 und 21:12 gegen Wiebke Heins und verkürzte auf 2:4. Das dritte Herreneinzel von Micha Selke ging mit 13:21, 21:18 und 21:15 an die Gäste und sorgte für eine Vorentscheidung. Das gemischte Doppel mit Schutz/Ermler ging ebenfalls an die Gäste.

„Schade, dass es Heute nicht für ein Unentschieden gereicht hat. Der Sieg geht in Ordnung und verdient an die Gäste. Im Rückspiel werden wir sicher noch an der einen oder anderen Schraube drehen können.“, gibt sich Marianne Flato sichtlich positiv auf die kommenden Spiele.

abgelegt unter: ,