Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 2: Oberliga Mannschaft zeigt ihre Qualität

Horn 2: Oberliga Mannschaft zeigt ihre Qualität

27.10.2012: Nach einer recht gelungen Hinrunde zeigte Horn 2 auch beim letzten Spiel, trotz einer geschwächten Mannschaft, ihre Qualität

Trotzdem Ausfall von den Stammspielern Marc Flato, der aus gesundheitlichen Gründen nicht spielen durfte, Julia Bantin, die in der ersten Mannschafft aushelfen musste, und Marco Hamann, der in Mannschaft drei an den Start ging,  gelang der Oberliga Mannschaft ein Sieg.  Für die ausfallenden Spieler gaben die Spieler Thorsten Flato, Sydney Miller und Felix Sünnemann ihr bestes. Erwähnenswert ist es hier zu sagen, dass alle drei Premiere in der Oberliga Mannschaft hatten.

Zuerst gingen wie immer das 1 Herrendoppel und das Damendoppel an den Start. Nach einer aufregenden Partie, verloren im ersten Doppel Förtsch/V. Schillingen gegen Juchim/Landwehr mit 21-23 und 17-21. Eins zu null für den Bremer Bc. Im Damendoppel gelangen Miller/Radke der Ausgleich. Sie setzen sich souverän gegen ihre Gegner Reinhardt/ Schliephake mit 21:14 und 21:9. Somit stand es jetzt Eins zu Eins und das zweite Doppel machte sich bereit zum Spielen. Nach gelungen Ballwechseln und einem knappen Spiel in der Endphase, schafften es  Sünnemann/T. Flato sich mit 21:13 und 22:20 gegen Ritzel/Arndt durchzusetzen. Als nächstes waren die ersten beiden Herreneinzel dran. Leider konnte sich hier keiner der beiden Stammspieler gegen ihre Gegner durchsetzen. Somit stand es nun 3:2 für unsere Gäste. Im dritten Einzel kam nun unser Jungendspieler Felix Sünnemann zum Einsatz, welcher sich in zwei wirklich starken Sätzen gegen seinen Kontrahenten Daniel Ritzel mit 21:17 und 21:14 durch. Der hart erkämpfte Ausgleich : drei zu drei! Nun ging unsere jüngste im Team im Dameneinzel an den Start, trotz ihrer Aufregung schafft Sydney Miller den überraschenden Sieg über Nina Schliephake mit 21:11 und 21:11. Die Führung für Horn 2, vier zu drei! Als letztes Spiel des Tages  trafen sich die Paarungen T. Flato/Radke und Arndt/Reinhardt auf dem Feld. Nach zwei Sätzen war der Sieg perfekt und die Mannschaft überglücklich! Das Endergebnis 5:3 stand fest!

Platz drei in der Tabelle und ein wunderbares Ergebnis zum Schluss der Hinrunde!