Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 2: Weiterhin mit weißer Weste

Horn 2: Weiterhin mit weißer Weste

Am vergangenen Wochenende ging es für den Horner TV 2 mit zwei Heimspielen gegen den direkten Verfolger TSV Trittau 3 und den BV Gifhorn 2.
Horn 2: Weiterhin mit weißer Weste

Marc Flato

Gegen den TSV Trittau trat die Zweite mit Bestbesetzung auf, den Matthias Kicklitz, der zuletzt bei der Jugend-WM in Indonesien war, stand der Mannschaft nun wieder zur Verfügung. 

Im ersten Herrendoppel gewannen Mernke/ Flato gegen Rathjens/Zander in zwei Sätzen, während zeitgleich das Damendoppel Bram/Bantin unterlag. Das zweite Herrendoppel Rasmussen/Kicklitz brachte die Horner allerdings erstmals in Führung. Darauf folgte das Mixed, dass durch Flato/Bantin in drei Sätzen gewonnen werden konnte. Schwer tat sich Alexander Mernke im 1.Herreneinzel gegen Rasmus Zander, der zunächst eine hohe Führung im ersten Satz nicht nutzen konnte und dann leider in drei Sätzen unterlag. Das zweite und dritte Herreneinzel, sowie das Dameneinzel gewann jeweils in zwei Sätzen und sorgte für einen 6:2 Endstand und die erneute Tabellenführung. 

Am Sonntagmorgen erreichte Teamkapitän Marc Flato eine Hiobsbotschaft. Aufgrund des Sturms fielen die Züge von Bremen nach Hamburg aus und der vorhergesehene Ersatzspieler Chin, konnte am Morgen nicht von seiner Studentenunterkunft in Bremen anreisen. In letzter Minute sprang Florian Selke ein und verhalf dem Team zu einem 6:2 Erfolg gegen den BV Gifhorn. 

Es konnten jeweils beide Herrendoppel, sowie das Damendoppel gewonnen werden. Ebenso das 1.Herreneinzel, so dass es schnell zu einer 4:0 Führung für die Horner kam. Das Dameneinzel von Anna Bram brachte den ersehnten fünften Punkt, während das Mixed das erste Spiel der Saison verlor und den Gästen den ersten Punkt brachte. Das zweite Herreneinzel baute die Führung weiter aus, ehe Florian Selke im 3. Herreneinzel denkbar knapp gegen Robin Niesner unterlag. 

"Wir stehen jetzt mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und haben noch kein Spiel verloren. Da ist man natürlich erstmal mehr als zufrieden.", gibt sich Neuling Alexander Mernke zufrieden. 

Am kommenden Wochenende warten die direkten Verfolger und Lokalrivalen Wichernschule, bei dem sich die Horner mit einem Sieg weiter nach vorne spielen können. 

"Das wird eine schwere Aufgabe. Beide Teams stehen auf Augenhöhe und werden sich ein tolles Spiel liefern.", blickt Teamkapitän Marc Flato voraus. 

Am 11.11 um 16:00 Uhr spielt die zweite Zuhause im Pergamentweg gegen den SSW. Kommt vorbei! 

abgelegt unter: , , ,