Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 2: Zweites Punktspiel Wochenende in der Oberliga Nord

Horn 2: Zweites Punktspiel Wochenende in der Oberliga Nord

Keine optimale Ausbeute für die 2. Mannschaft der Horner

 

Am Samstag ging es um 16 Uhr gegen BW Wittorf-Neumünster II in Neumünster ran. Dieser Gegner ist einer der stärksten Aufstiegsaspiranten in der Liga, wodurch wir uns auf ein schwieriges Spiel eingestellt haben. Glücklicherweise haben wir Verstärkung durch Harley Towler bekommen, der normalerweise für unsere 1. Mannschaft in der 1. Bundesliga Nord seine Spiele bestreitet.

Hoch motiviert in Wittorf angekommen starteten wir das 3. Punktspiel mit dem 1. Herrendoppel und Damendoppel. Harely und Jonas hatten immer wieder Probleme mit den stark aufspielenden Gegnern, jedoch konnten sie am Schluss das Spiel mit 22:20 und 21:19 für sich entscheiden. Das Damendoppel hatte hingegen größere Schwierigkeiten. Im ersten Satz noch äußerst knapp mussten sich Julia und Karen auch im zweiten Satz den erfahrenen Gegnern mit 21:23 und 15:21 geschlagen geben.

Mit einem Zwischenstand von 1-1 wurde nun das 2. Herrendoppel ausgetragen. Marc und Matthias hatten 2 sehr erfahrene Gegner, die bereits beide schon Bundesliga-Luft geschnuppert haben. Doch Marc und Matthias konnten im Doppel überzeugen und gewannen dies relativ deutlich mit 21:13 und 21:15. Nach der krankheitsbedingten Aufgabe von Julia im Dameneinzel stand es nach 4 Spielen 2-2.

Nun kamen die 3 Herreneinzel und das Mixed. Harley zeigte im ersten Herreneinzel eine großartige Leistung. Da er eigentlich ein reiner Doppel und Mixed Spezialist ist, war es um so schöner anzusehen, dass er hier den 3. Punkt für die 2. Mannschaft der Horner geholt hat. Er gewann sein 1. Einzel mit 21:17 und 21:16. Auch das parallel laufende Mixed war sehr knapp. Karen und Marc mussten sich hier nach knappen erstem Satz im zweiten sehr deutlich geschlagen geben, sodass der Entscheidungssatz gespielt wurde. Hier konnten sie jedoch an die Leistungen im ersten Satz anknüpfen und gewannen abschließend dieses Spiel mit 22:20, 10:21 und 21:16.

Nun Lag es an Jonas und Matthias im 2. und 3. Herreneinzel des eigentlich nicht erwartenden Sieg nach Hause zu holen. Doch dies erwies sich schwerer als gedacht. Beide hatten leider an diesem Tag das Nachsehen. Jonas erklärte nach dem Spiel, dass er nicht wirklich ein Mittel gegen sein Gegner gefunden habe. Er verlor das Spiel 15:21 und 17:21. Matthias ging es nicht besser. Er verlor ebenfalls mit 14:21 und 15:21.

Das Endergebnis war somit ein Unentschieden. Trotz eines nicht errungenen Sieges war die Horner-Truppe sehr zufrieden und ist mit einem hochverdienten Punkt nach Hamburg zurück gefahren.

Am Sonntag fuhren wir nach Altenholz um unser 4. Punktspiel zu bestreiten. Den Gegner schätzen wir etwas schlechter als Wittorf ein, jedoch sollten wir hier eines besseren belehrt werden. Wir behielten unsere Aufstellung fast bei, nur dass wir Harley diesmal in seine beiden Spezialdisziplinen, nämlich Doppel und Mixed, steckten und somit Marc ins 3. Herreneinzel rutschte.

Wieder begannen wir mit dem dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Hier wurde bereits schon klar, dass ein Sieg heute sehr schwer werden würde. Das 1. Herrendoppel tat sich etwas schwerer als am Samstag und musste in den Entscheidungssatz. Hier spielten Jonas und Harley aber sehr stark auf und ließen nichts anbrennen. Sie gewannen das Doppel in 3 Sätzen mit 22:20, 17:21 und 21:11. Auch das Damendoppel war erwartend schwer und unsere Mädels hatten erst im 2. Satz richtig ins Spiel gefunden. Doch auch hier mussten sie sich leider nach guter Leistung geschlagen geben. Sie verloren mit 14:21 und 19:21. Zwischenstand 1-1.

Im 2. Herrendoppel spielten Marc und Matthias um den nächsten Punkt. Leider konnten sie nicht an die Leistungen des Vortages anknüpfen und verloren dies unglücklich mit 19:21 und 18:21. Auch Julia konnte wegen ihrer Krankheit nicht im Dameneinzel antreten, wodurch es nach den ersten 4 Spielen bereits 1-3 gegen die Horner stand. Spätestens jetzt war klar, dass ein Punktgewinn sehr schwer werden würde. Harley zeigte mit seiner gut spielenden Mixed-Dame Karen seine Qualitäten und sie gewannen souverän mit 21:19 und 21:15. Parallel dazu lief das 2. Herrneinzel. Der Gegner war ein alter bekannter in der Norddeutschen Jugend und spielte an diesem Tag eine Klasse besser als Matthias. Dieser verlor mit 14:21 und 14:21. Zwischenstand nun 2-4.

Nun mussten Jonas und Marc ihre beide Einzel gewinnen, um wenigstens einen Punkt aus Altenholz mit nach Hause zu nehmen. Jonas fand nach verlorenem ersten Satz besser ins Spiel und gewann letzten Endes das 1. Herreneinzel ungefährdet mit 16:21, 21:14 und 21:14. Somit verkürzte er auf 3-4.

Somit lag alles an dem Einzel von Marc, welches auch das letzte Spiel in der Halle war. Es bot sich ein packender Kampf um jeden Ball in einer tollen Atmosphäre. Jedoch musste auch Marc leider knapp in 3 Sätzen den Kürzeren ziehen. Er verlor sein Spiel mit 18:21, 21:13 und 18:21.

Somit verlor die 2. Mannschaft des Horner TV am Sonntag mit 3-5. Hier wäre definitiv mehr drin gewesen. Nun müssen die kommende Heimspiele erfolgreicher absolviert werden, da es hier gegen die direkten Abstiegskandidaten geht. Diese Spiele werden sehr wichtig werden um den angestrebten Platz unter den ersten 4 in der Tabelle zu bestätigen.

Hier nochmal der Link für die Ergebnisse bei Kroton: http://www.alleturniere.de/sport/draw.aspx?id=34638DA5-B97F-44FE-9229-CFD63DECF3E1&draw=5

abgelegt unter: , ,