Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 3: Sieg gegen SG OSV/SV St. Georg

Horn 3: Sieg gegen SG OSV/SV St. Georg

…und so trafen wir uns am 06.11. im Pergamentweg wieder, um unser drittes Punktspiel der Saison gegen die SG OSV/SV St. Georg zu bestreiten.
Horn 3: Sieg gegen SG OSV/SV St. Georg

Diesmal nicht zusammen am Start: Sylke und Oliver

Ein Bericht von Sylke Bachmann

Wir –das waren Zina und Sylke sowie Andreas, Dustin, Daniel und Thomas K. (die beiden wollten schon mal Verbandsliga-Luft schnuppern).
Hoch motiviert traten alle ihre Doppel an. Im ersten HD hatten es Andy und Dustin wahrlich nicht leicht. Nach einem verschlafenen ersten Satz fanden die beiden im zweiten Satz ins Spiel und gewannen diesen, sodaß es in den Entscheidungssatz ging. Hier kehrte jedoch die Nervosität zurück und der Satz ging relativ deutlich an die Gäste. Das DD und das 2. HD mit Pöhls/Kartik gingen klar in zwei Sätzen an uns. Besonders zu erwähnen ist hierbei die souveräne Leistung der beiden „Neueinsteiger“, die äußerst konzentriert aufspielten und ihrem Gegner zu keiner Zeit Hoffnung auf einen Satzgewinn gaben. Verstehe gar nicht, warum das angeblich in anderen Mannschaften nicht klappen soll… Lächelnd
Somit stand es 2:1. Als nächstes gingen Zina im Einzel und Thomas und Sylke im MD an den Start. Zina, nach Ihrer Knieverletzung wieder ganz die Alte ;), ließ ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und holte uns den nächsten Punkt. Im MD spielten Thomas und Sylke im ersten Satz höchst konzentriert und brachten diesen „locker“ nach Hause. Nach so einem leicht gewonnenen Satz folgt -wie soll’s auch anders sein- ein verdaddelter zweiter. Nach einem kurzen Coaching fanden die beiden im Entscheidungssatz wieder zu ihrem Spiel und holten somit -nicht zuletzt wegen der vielen Anfeuerungen der angereisten Fans- den vierten Punkt. Fehlten noch die drei Herreneinzel. Im 3. HE konnte Andy nicht so richtig ins Spiel finden. Trotz einiger toller Ballwechsel musste er sich leider in zwei Sätzen geschlagen geben. Im 1. HE hatte Daniel das schwere Los getroffen. Nach einem verlorenen ersten Satz spielte er im zweiten wesentlich konzentrierter und konnte diesen für sich entscheiden. Wieder wurde kurz gecoacht und im dritten Satz lautstark angefeuert, leider hatte das nicht den gewünschten Erfolg und so verlor Daniel diesen nach hartem Kampf unglücklich. Somit stand es mit einem Mal 4:3! Die Entscheidung musste also Dustin im 2. HE bringen. Jedoch wa alle Sorge schnell verflogen, denn Dustin ließ sich nicht einschüchtern und brachte uns durch seine unbefangene Art Punkt für Punkt dem Sieg näher. Am Ende hieß es also 5:3 für uns!
Bedanken möchte ich mich aber nicht nur bei den Ersatzspielern aus der 4. (Jungs, Ihr habt einen tollen Job gemacht und habt gezeigt: Ihr seid durchaus VL-tauglich! Lächelnd ), sondern auch bei den weit angereisten, prominenten Fans. Julia, Patrick und Roy, schön, dass Ihr da wart Wir begrüßen Euch gerne wieder bei unserem nächsten Heimspiel…Lächelnd

Das genaue Ergebnis seht Ihr wie immer unter:

abgelegt unter: , ,