Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 3: Weitere vier Punkte vom Wochenende

Horn 3: Weitere vier Punkte vom Wochenende

Auch an diesem Wochenende konnte eine mit Ersatzspielern gespickte dritte Mannschaft überzeugen und holte maximale vier Punkte aus zwei Spielen.


Am Samstag war die Horner Mannschaft zu Gast in Ottensen. Die Ottensener zum jetzigen Zeitpunkt sechster der Tabelle, verloren im Hinspiel mit 1:7 gegen die Horner. So konnte man vorsichtig davon ausgehen, dass die Horner auch im Rückspiel eine Favoriten-Rolle hatten. Zumal die Horner seit der Rückrunde kontinuierlich auf dem zweiten Platz verweilten. Nur der ETV ist besser.
Horn musste auch in diesem Punktspiel auf Stefan Fränzel verzichten, der mit einem Muskelfaserriss nach der Norddeutschen Altersklassenmeisterschaft noch pausieren muss.
Auch unser (Stamm-) Ersatzspieler Helge Hesse war nicht mit an Board, so dass uns freundlicherweise die Nummer eins, der vierten Mannschaft, Daniel Pöhls aushelfen konnte.
Es wurden an dem heutigen Samstag nur das Mixed und das zweite Herreneinzel verloren.
Das Mixed hatte im dritten Satz zwei Matchbälle konnte diese dann aber nicht verwerten und verlor schließlich etwas unglücklich mit 24:22 den dritten Satz.
Das Herreneinzel von Yannik… Eigentlich… ja… mmmhh… Sagen wir mal, es war Samstag und damit einen Tag nach Freitag. Kann sein, dass noch ein bisschen Party in den Knochen steckte. So lassen wir es mal stehen.
Jedenfalls war auch unserer Ersatzspieler Daniel sehr stark und gewann seine beiden Spiele, so dass es 2:6 für Horn am Ende stand.

Am Sonntag mussten wir um 11:00 Uhr in Bergedorf sein. Dort erwartete uns die gewohnt sympathischen und netten Bergedorfer, die in dieser Saison irgendwie nicht in Fahrt kamen. Die Bergedorfer hatten bis dato noch kein Punkt geholt und standen damit am letzten Platz der Tabelle.
Auch hier kam Horn als Favorit und Tabellenzweiter in die Halle. Als weiteren Ersatzspieler neben Daniel Pöhls konnten wir den erst fünfzehnjährigen Dustin Westendorf begrüßen.
Dustin spielte sein Doppel an der Seite von Oliver Groht. Beide konnten nach einem verkorksten ersten Satz das Ruder noch herumdrehen und gewannen in drei Sätzen. Leider überlebte der Schläger von Oliver den ersten Satz nicht….
Daniel und Yannik verloren leider Ihr Doppel, wie auch Yannik sein Einzel verlor. Alles andere konnte gewonnen werden. Sehr erwähnenswert war Dustins Leistung bei seinem Sieg gegen Sven Dörnte. Sehr schön Dustin!!!
Bei den Damen hatte diesmal Jaqueline das Los für das Einzel gezogen, welches Sie dann auch gewann. Damit spielen Zina und Oliver Ihr erstes gemeinsames Mixed… NaJa, eigentlich war ab dem zweiten Satz ein lupenreines Doppel daraus geworden, welches Zina stellenweise alleine spielte. Eine laufende Zina soll man nicht unterbrechen - dachte Oliver und half dann mal gelegentlich aus, wenn er einen Ball erwischte ;-)

abgelegt unter: , ,