Sie sind hier: Startseite / News Container / Horn 4: Punktgewinn gegen Tabellen Spitze

Horn 4: Punktgewinn gegen Tabellen Spitze

Am Samstag und Sonntag bestritt die vierte Mannschaft in der Heimstätte im Pergamentweg jeweils ein Spiel gegen Team Bergedorf 2 und TuS Appen 1, die die beiden höchsten Plätze in der Bezirksliga 1 für sich beanspruchten.

Am Samstag standen für die vierte Mannschaft gegen den Tabellenführer Team Bergedorf 1 Holger Korbannek, Christoph Hausmann, Niklaas Greve, Normen Nicolle, Josephine Voigt und Pernilla Plato im Kader. Viel Hoffnung bestand nicht vor dem Spiel gegen den Tabellenführer.

Die Doppel waren maßgebend für den Spielverlauf. Keins der Doppel konnte gewonnen werden.
Christoph und Niklaas verpassten den Anschluss im ersten Satz des ersten Herren und bekamen nur 8 Punkte. Der zweite Satz war dann als krasser Gegensatz zum ersten ein Spiel auf Augenhöhe, aber auch hier reichte es knapp nicht und  der Satz ging 22:24 verloren.

Im zweiten Doppel kämpften Holger und Normen. Auch hier war es ein hartes Spiel, das mit 13:21 und 19:21 verloren ging. Die Damen kamen genau wie die Herren nicht zum Sieg und mussten 12:21 und 11:21 geschlagen geben. In den Herreneinzeln wurde es dann endlich besser. Normen holte den ersten Punkt für den Horner TV. Das klar Ergebnis war 21:11 und 21:13 eine Genugtun für Spieler und Fans.

Christoph musste sich  durch drei Sätze kämpfen und zog leider nachstarken ersten Satz (21:14) den Kürzeren. Die zwei folgenden Sätze gingen an den Bergedorfer mit 15:21 und 13:21. Das Dameneinzel bestritt Josephine. Nach langer Spielpause gelang ihr das Comeback aber nicht so wie sie es sich vorgestellt hatte. mit 8:21 und 13:21 ging dieses Einzel verloren.

Das Mixed konnte ebenfalls nicht gegen den Tabellenfüherer gewonnen werden. Holger und Pernilla fanden nicht das richtige Mittel um den Kampf in diesem Gemischten Doppel (15:21 und 12:21) zu gewinnen.
Niklaas holte dann noch den letzten Punkt des Tages. Er siegte im ersten Satz mit 21:18 und nach einem guten Spiel im zweiten Satz in der Verlängerung mit 23:21.

Das Endresultat am Samstag war ein 2:6 gegen den Tabellenführer.

 

Am Sonntag ging es dann gegen TuS Appen, den Tabellen zweiten. Auch hier war man sich nicht sicher ob man wenigstens einen Punkt vor heimischer Kulisse holen konnte. Selbst alte Freunde kamen zum Anfeuern, Matthias von Schilling der vor zwei Saisons noch in unserer Oberliga gespielt, kam ganz aus dem Süden der Republik um sich das Spiel seiner ehemaligen Vereinskameraden zu sehen.

Die Mannschaft wurde ein wenig verändert. Holger spielte nicht, dafür sprang Frank Bantin, Normen gab seinen Platz an Andreas Maas ab und auch Pernilla war abwesend, dafür spielte Puschel (Julia Wegener).

Das Doppel Greve/Hausmann wurde aufgelöst und Niklaas bekam im zweiten Herrendoppel Andreas Maas an die Seite gestellt und Christoph spielte mit Frank im ersten Herrendoppel. Christoph und Frank spielten zwar ein gutes Spiel kamen aber gegen gut Spielende Gegner nicht über ein 15:21 und 15:21 hinaus.
Niklaas und Andreas hingegen waren da etwas ihren Gegnerin überlegender und holten den ersten Punkt für den Horner TV. 21:11 und 21:15 waren die Ergebnisse der zwei Sätze.

Puschel und Josephine hatten zwei hart um kämpfte Sätze und einen etwas klareren. Mit 21:23, 22:20 und 21:6 hatte ihr Spiel Höhen und Tiefen mit dem besseren Ausgang für die Appener Damen.
Also musste man nun im Einzel wie am Vortag schon einige Punkte gut machen.

Christoph zeigte heute warum er die Mannschaft als erster Herr im Herreneinzel vertritt. Bei seinem Spiel gab er alles und gewann mit 21:19 und 21:17. Auch Frank behielt die Nerven im dritten Herreneinzel. Nachdem er den ersten Satz mit 21:14 gewann drehte sich das Spiel etwas und es musste in einem dritten Satz entschieden werden (19:21). Im dritten Satz war Frank wieder in seinem Element und fegte seinen Gegner mit 21:10 vom Feld.

Im Dameneinzel stand Puschel noch leicht angeschlagen vom Spiel des Vortages auf dem Feld. Sie spielte den Tag zuvor für die dritte Mannschaft und hatte dort schon ein hartes Einzel. Das Einzel am Sonntag verlor sie mit 16:21 und 17:21. Im Mixed war auch leider kein Punkt für uns drin. Andreas und Josephine verließen nach einem 14:21 und 19:21 das Feld als Verlierer.

Im letzten Spiel musste Niklaas nun wenigstens noch ein Punkt holen um das Unentschieden zu sichern. Es war sehr spannend und nach drei Sätzen (21:18, 16:21 und 21:15) konnte man einen Punkt vermelden für den Horner TV.
Am Nächsten Wochenende geht es dann am Sonntag gegen den TSV Glinde. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

abgelegt unter: ,