Sie sind hier: Startseite / News Container / Jugend: 3 Medaillen auf der 1. Deutschen Rangliste U15/U17

Jugend: 3 Medaillen auf der 1. Deutschen Rangliste U15/U17

Erfolgreicher Auftritt der Horner Badminton Jugend!
Jugend: 3 Medaillen auf der 1. Deutschen Rangliste U15/U17

Hauke Graalmann mit seinen zwei Pokalen

Für den Horner TV waren Hauke im Einzel und Doppel mit Jonas Scheller (Landesverband Saarland) und Emma im Doppel mit Marie Kuse (Landesverband Sachsen-Anhalt) im Einsatz. Hauke konnte sich im Einzel durch starke Leistung bis ins Halbfinale durch-fighten wo er dann dem späteren Sieger Christoph Klauer unterlegen war. Im kleinen Finale wartete sein Nationalmannschaftskollegen Felix Hammes. Ein schweres Spiel für den Nachwuchsspieler des HTV, denn sein Kontrahent wurde nicht ohne Grund an Position eins gesetzt. Hauke ging sein Spiel allerdings sehr konzentriert an und behielt im dritten Satz knapp die Oberhand. Damit belegte er Platz drei bei dieser Rangliste. Im Doppel setzte der vierzehnjährige noch einen drauf und konnte sich etwas überraschend bis ins Finale spielen. Für den Ranglistensieg reichte es am Ende Leider nicht. Wieder stand Christopher Klauer, an der Seite von Tim Fischer, dem Horner im Weg.

"Insgesamt ein sehr gute Leistung von Hauke bei dieser Deutschen Rangliste. Ich denke im Einzel kann er noch mehr herausholen. In dieser Disziplin hat er große Potenzial sich auch kurzfristig weiterzuentwickeln," sagte Patrick Kämnitz welcher sich momentan um einige Spieler im Landesleistungszentrum kümmert.

Für Emma Moszczynski war es das zweite Turnier innerhalb von einer Woche. Dabei hatte sich die U13-Spielerin bereits bei dem Traditionsturnier (Danish Junior Cup) im dänischen Kopenhagen in Szene gesetzt. Mit ihrer Partnerin Marie Kuse wartete bereits in der zweiten Runde die an eins Gesetzte Paarung Becher/Kick(Landesverband Bayern). Die beiden bayrischen Spielerinnen ließen den U13-Stars keine Chance und gewannen in zwei Sätzen. Nach einer weiteren Niederlage und einem Sieg stand am Ende Platz 7 zu Buche. "Ich denke für Emma war das eine tolle und wichtige Erfahrung. Es war eine Auszeichnung für ihre bisherigen Leistungen bereits eine Altersklasse höher zu starten. Sie hat eine harte Woche hinter sich mit zwei langen Reisen und zwei großen Turnieren, aber sie hat das Prima gelöst", freute sich Patrick über die Leistung der U13-Nationalspielerin.

In U17 trat Jan Völker und sein Doppelpartner Julian Voigt (Landesverband Thüringen) an. Sie spielten sich durch eine starke Leistung in die zweite Runde und hatten genau wie Emma auch schon die Favoriten auf der anderen Seite des Netzes. Diese waren Bjarne Geiss und Daniel Seifert (Landesverband Schleswig-Holstein), wobei Bjarne, ebenfalls wie Jan, am Stützpunkt Hamburg trainiert. Trotz einer ansprechenden Leistung mussten sie sich den beiden Favoriten aus Schleswig-Holstein am Ende geschlagen geben.

In der gleichen Altersklasse kämpften Adrian Scheffler und Lasse Rathjens (Landesverband Schleswig-Holstein), um eine gute Platzierung in der Deutschen Rangliste. Schon bei der Norddeutschen konnten beide ihr Potenzial abrufen und erreichten am Ende Platz eins. Bei dieser Rangliste sollte es ähnlich laufen. Durch sehr gute Leistungen, kämpften sich beide bis ins Halbfinale durch und belegten am Ende Platz 3.

Der Horner TV gratuliert zu den starken Leistungen und ist stolz darauf sich deutschlandweit in der Jugend mit den anderen großen Badminton Clubs messen zu können.

abgelegt unter: , ,