Sie sind hier: Startseite / News Container / Jugend: Deutsche Rangliste in Stockstadt mit Horner Beteiligung.

Jugend: Deutsche Rangliste in Stockstadt mit Horner Beteiligung.

Am Samstag und Sonntag fand im Nord-westlichen Bayern die deutsche Rangliste für die Altersklassen U13 und U19 statt. Angereist dafür waren unsere Spieler Matthias Kicklitz, Jan Colin Völker, Adrian Schäffler und Hauke Graalmann um wie in der Vergangenheit auch um die vorderen Plätze mit zu spielen.

Der Jüngste aus unserer Gruppe, Matthias Kicklitz, spielte im Mixed mit der darmstädterin Caroline Huang um nicht weniger als den ersten Platz. Sie gingen als Favoriten und deshalb auch an erster Stelle gesetzt ins Turnier. Es lief wie sie es geplant hatten, das Finale wurde ohne Satzverlust erreicht und auch dort gaben Sie keinen Satz ab.

In U19 gab es dann mehrere Disziplinen mit Horner Einsätzen. Im Herreneinzel spielten Jan und Hauke jeweils zwei Spiele wobei sie in der zweiten Runde jeweils auf höher gesetzte trafen und diese nicht bezwingen konnten. Hauke hatte in der ersten Runde bereits ein Dreisatzspiel was ihm Kraft gekostet hat, in seinem zweiten Spiel verlor er dann in zwei Sätzen gegen einen Bayern.
Jan spielte in der ersten Runde ein souveränes Einzel und ließ nichts anbrennen, in der zweiten Runde musste aber auch er sich einem Bayern geschlagen geben.

Das Herrendoppel startete für Hauke direkt gegen das an Setzplatz eins startende Doppel. ER und sein Doppelpartner Felix Hammes konnten dieses Spiel nicht gewinnen, 18:21 und 13:21 war dort der Endstand.
Jan und sein Doppelpartner Julian Voigt gewannen ihr erstes Spiel in drei Sätzen, danach folgte aber auch für sie Haukes erstrunden Gegner. Jan und Julian verlangten diesen schon drei Sätze ab bevor es am Ende hieß 21:18, 13:21 und 11:21.
Auch Adrian startete hier mit dem Schleswig-Holsteiner Torge Bauer ins Rennen. In der ersten Runde war es für die beiden nicht einfach, denn den Sieg haben sich die beiden hart erkämpft. Darauf folgte dann eine ähnlich schwere Partie für Adrian und Torge, dieses Mal mit dem besseren Ausgang für die Gegner. Jan und Partner belegte am Ende Platz fünf, Adrian und Torge Platz acht und Hauke und Felix Platz zehn.

Im gemischten Doppel ging Jan nochmal mit der Wittdorferin Carina Hingst an den Start, hatten allerding direkt eine sehr starke mixed Paarung vor der Flinte. Knapp in drei Sätzen verloren sie das Spiel und wurden am Ende Platz neun im gemischten Doppel.
Auch Hauke versuchte sich hier mit seiner Partnerin Annika Schreiber. Genau wie Jan hatte Hauke einen Favoriten in der ersten Runde auf der anderen Seite des Netzes. Hiervon ließen sie sich aber nicht beeindrucken und fegten diese mit 21:12 und 21:16 vom Feld. In den Folgenden Spielen zeigte Hauke und Partnerin eine sehr überzeugend starke Leistung und zog deshalb verdient ins Finale ein.
Drei Sätze lieferten sie sich im Finale mit dem glücklicheren Ausgang für die Gegner aus Bayern.

 

Wir gratulieren unseren Athleten zu Guten Leistungen!