Sie sind hier: Startseite / News Container / Jugend: Jonathan Dresp erreicht Finale beim U11 Babolat-Berlin-Turnier!

Jugend: Jonathan Dresp erreicht Finale beim U11 Babolat-Berlin-Turnier!

Am 21. und 22. Februar fand in Berlin das U11 Babolat-Berlin-Turnier statt. Das Turnier gehört zu einer Turnierserie für die Jahrgangsstufen U11 und jünger. Die Serie hat das Ziel, Kindern einen früheren Start in Wettkämpfe zu ermöglichen. Zur Turnierserie gehören deutschlandweit 10 Turniere. 4 Turnierergebnisse gehen in eine Ranglistenwertung ein. Die besten 14 Einzel und die besten 7 Doppel qualifizieren sich für ein "German-U11-Masters Finale". Dies ist neben dem Gruppenpokal eine offizielle Sichtungsmaßnahme des Bundestrainers und findet zeitgleich mit den Yonex German Open in Mülheim statt.
Jugend: Jonathan Dresp erreicht Finale beim U11 Babolat-Berlin-Turnier!

Ben und Jonathan

Der erst 9-Jährige Ben Milewski belegte in "Gruppe 5" den vierten Platz. Er setzte sich unter anderem gegen den an 5 gesetzten Febian Fernadin in drei Sätzen durch. Gegen seine 3 anderen Gruppengegner hatte er leider das nachsehen und unterlag jeweils in zwei Sätzen. Im Jungendoppel musste er gegen die noch größeren und etwas kräftigeren Spieler den kürzen ziehen und belegte am Ende Platz 4 mit seinem Partner in der Gruppenphase.

Jonathan Dresp (10 Jahre) spielte eine gute Gruppenphase und konnte zwei von drei Spielen gewinnen und stand dank eines besseren Satzverhältnis als Sieger seiner Gruppe fest. Im Achtelfinale konnte er sich ohne Satzverlust gegen seinen Hamburgern-Trainingspartner Justus Graumann druchsetzten.

Jonathan hat sich während des Turniers enorm gesteigert und konnte im Viertelfinale den an 1 gesetzten Saurya Singh in fünf spannenden Sätzen (inkl. Verlängerung) behaupten und zog in das Halbfinale ein. Auch im Halbfinale machte Jonathan es wieder spannenden und überraschte mit einem weiteren Sieg in fünf Sätzen und zog erstmals in ein Finale bei der U11-Turnierserie ein.

Im Jungendoppel blieb Jonathan Dresp an der Seite von Justin Rastel in der Gruppenphase ungeschlagen. Im Viertelfinale setzten sich dann die beiden Nachwuchstalente gegen ihre Hamburger-Trainingspartner in einem spannenden Spiel durch und zogen in das Halbfinale ein. Im Halbfinale müssten die jungen Hamburger ihrer tollen Leistung Tribut zollen und unterlagen der an zwei gesetzten Paarung in vier spannenden Sätzen!

Insgesamt hat sich Jonathan für das German-U11-Masters Finale qualifiziert!

 

abgelegt unter: ,