Sie sind hier: Startseite / News Container / Jugend: Matthias Kicklitz gewinnt das 8. Nations Turnier in St. Gallen

Jugend: Matthias Kicklitz gewinnt das 8. Nations Turnier in St. Gallen

Schon im letzten Jahr war Matthias bereits in Oradour-sur-Glane/Frankreich beim 8-Nations-Turnier mit dabei. Dieses Mal wurde die jüngere Thuc Nguyen auch vom Bundestrainer nominiert und konnte gleich überzeugen. Das Badmintonturnier ist eines der wichtigsten und prestige trächtigen europäischen Turniere in der Altersklasse U15. Es findet jährlich statt und wird im Wechsel von den beteiligten Nationen ausgerichtet. Teilnehmer sind die europäischen Verbände Dänemark, Frankreich, Schweden, England, Deutschland, Niederlande, Belgien und die Schweiz.Gespielt werden ein Mannschaftsturnier und ein Individualturnier.
Jugend: Matthias Kicklitz gewinnt das 8. Nations Turnier in St. Gallen

Siegerehrung

Im Vorwege gelang es Matthias Kicklitz und Thuc Nguyen die Bronzemedaille mit der U15-Nationalmmanschaft zu gewinnen.

Im Mädcheneinzel U15 startete die Jahrgangsjüngere Thuc Nguyen ohen Setzplatz in das Turnier und konnte promt in Runde 1 überzeugen und zog mit einem Sieg gegen eine Spielerin aus Belgien mit 21:16 und 21:15 in die nächste Runde ein. Darauf folgte eine Niederlage gegen die gesetzte Knudsen aus Dänemark. Im Damendoppel spielte Thuc Nguyen mit ihrer Doppelpartnerin Tabea Tirschmann gegen die Paarung Polito/Tatranova aus Frankreich. Auch hier gelang den beiden Talenten ein zwei Satz Sieg, ehe sie sich in Runde zwei, knapp gegen die an 5/8 gesetzte Paarung Jansen/ Samuels aus Holland geschlagen geben mussten.

Im Mixed standen die beiden Horner Thuc Nguyen und Matthias Kicklitz Seite an Seite und wurden im Turnier an Platz 3/4 gesetzt. In der ersten Runde gelang ein 2 Satz Sieg gegen eine Paarung aus der Schweiz. In der 2. Runde ging es in einem Krimi gegen die gesetzte dänische Paarung Parkhoj/Andersen. In einem tollen Match setzten sich Matthias und Thuc mit 19:21, 21:9 und 21:18 durch. Im Viertelfinale gewannen die beiden ebenfalls gegen die englische Paarung Green/ Reyes mit 21:16 und 21:16 und zogen in das Halbfinale ein. Schließlich mussten sich die beiden dort gegen die an 1 gesetzte Paarung aus Dänemark Vestergaard und Nesic mit 20:22 und 12:21 geschlagen geben und gewannen somit trotzdem die Bronzemedaille.

Im Jungeneinzel war Matthias Kicklitz an 3/4 gesetzt und konnte ohne Satzverlust gegen gesetzte Spieler aus Dänemark und England gewinnen und in das Halbfinale einziehen. Dort unterlag Matthias gegen den an 2 gesetzten Magnus Johannsen aus Dänemark mit 8:21 und 16:21 und musste sich auch hier wieder mit Bronze zufrieden geben.

Im Jungendoppel spielte Matthias Kicklitz an der Seite von Aaron Sonnenschein. In der ersten Runde gewannen die beiden gegen die schweizer Koch/Zhang. In der nächsten Runde ging es gegen die an 5/8 gesetzte Paarung aus Frankreich Gaudin/ Goumain. Auch dort konnten Aaron und Matthias mit 21:19 und 21:11 überzeugen. Im Halbfinale sorgten die beiden Nachwuchstalente dann für eine echte Überraschung sorgten mit einem 21:11 und 21:18 Sieg gegen die an 2 gesetzte Paarung Kauffmann/ Vestergaard für den einzigen Finaleinzug. Im Finale ging es ebenfalls gegen eine Paarunf aus Dänemark, denn mit Parkhoj und Viscovich wartete eine starke Paarung auf die beiden. In einem umkämpften Finale unterlagen Matthias und Aaron mit 12:21 im ersten Satz. Darauf legten die beiden jungen Deutschen, dann aber eine Schippe drauf und gewannen den zweiten Satz mit 21:19. Im Entscheidungssatz behielten sie ebenfalls die Nerven und gewannen mit 21:16 das 8-Nations Turnier, welches zuletzt vor 15 Jahren zuletzt von einer deutschen Spielerin gewonnen werden konnte.

abgelegt unter: , ,