Sie sind hier: Startseite / News Container / Jugend: Matthias Kicklitz gewinnt 1. Deutsche Rangliste U15

Jugend: Matthias Kicklitz gewinnt 1. Deutsche Rangliste U15

Am 17.-18.10.2015 fand die 1.DBV-Rangliste U15/U17 - Einzel und Doppel in Mühlheim an der Ruhr statt. Für den Horner TV gingen gleich sieben Spieler an den Start: Thuc Nguyen, Matthias Kicklitz, Emma Moszczynski, Anton Riha, Tomic Ludwig, Lea Ermler und Hauke Graalmann. Insgesamt konnte Matthias Kicklitz im Jungeneinzel U15 Gold und im Jungendoppel U15 Silber gewinnen. Emma Moszczynski gewann die Silbermedaille im Mädchendoppel U17 und Hauke Graalmann sicherte sich ebenfalls die Silbermedaille im Jungendoppel U17. Damit setzten gleich 3 Spieler bei der ersten Deutschen Rangliste ein erstes Ausrufezeichen und erspielten sich große Chancen auf einen guten Setzplatz bei der kommenden Deutschen Jugend Meisterschaft.
Jugend: Matthias Kicklitz gewinnt 1. Deutsche Rangliste U15

Matthias bei der Siegerehrung

U15:
Im Jungendoppel U15 spielten die beiden Horner Anton Riha und Tomic Ludwig (Setzplatz 3/5) stark auf und konnten ihr Auftaktspiel souverän gewinnen. In der zweiten Runde überzeugten die beiden Horner erneut und zogen mit einem 21:12 und 21:15 Sieg über Bauer/Gatzsche in das Halbfinale ein. Im Halbfinale lieferten die beiden Nachwuchsasse ein spannendes Spiel gegen die an eins gesetzte Paarung Dargel/Datko und zogen leider mit 12:21, 21:17 und 21:17 am Ende den Kürzeren.

Bis ins Finale beim Jungendoppel U15 schaffte es Horner-Nachwuchsass Matthias Kicklitz mit seinem Partner Aaron Sonnenschein (Wesel). Die beiden Nachwuchstalente zogen ohne Satzverlust in das Finale ein und mussten sich dann allerdings, wie auch Tomic und Anton, in drei knappen Sätzen gegen Dargel/Datko geschlagen geben.

Im Jungeneinzel U15 zog Matthias Kicklitz mit nur einem Satzverlust in das Halbfinale ein, dort wartete Doppelpartner Aaron Sonnenschein (Wesel) auf den jungen Horner. In einem spannenden Spiel setzte sich Matthias mit 21:17 und 21:15 durch und zog ein weiteres Mal in das Finale ein. Im Finale ging es gegen den an eins gesetzten und gleichzeitigen Klassenkameraden Paul Bauer. Im ersten Satz setzte sich Matthias souverän mit 21:14 durch und behielt auch in der Verlängerung des zweiten Satzes die Nerven und feierte mit einem 22:20 Sieg, seinen ersten Deutschen Ranglisten Sieg in der Altersklasse U15. 

Tomic Ludwig musste seinen Start im Jungeneinzel U15 verletzungsbedingt absagen und auch Doppelpartner und Neuzugang Anton Riha gab im erst Rundenmatch verletzungsbedingt auf. Im Mädcheneinzel U15 musste sich Thuc Nguyen in der ersten Runde gegen die spätere Viertelfinalisten Kirstin Boonen in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Mädchendoppel U15 konnte Thuc mit ihrer Partnerin Tabea Tirschmann (Thüringen) den 10. Ranglistenplatz gewinnen.

U17:
Die erst 14-Jährige Emma Moszczynski ging bei der 1.DBV-Rangliste eine Altersklasse höher an den Start und konnte im Mädchendoppel U17 mit Partnerin Maria Kuse ohne Satzverlust in das Halbfinale einziehen. Im Halbfinale lieferten die beiden Nachwuchsasse eine tolle Partie und zogen mit einem 18:21, 21:15 und 21:15 Sieg gegen Deschle/Weigert in das Finale ein. Im Endspiel wartete die an eins gesetzte Paarung Plützer/ Schreiber. Emma und Maria sicherten sich in einem spannenden Spiel den ersten Satz mit 21:18 und unterlagen mit 18:21 ganz knapp im zweiten Durchgang. Im Entscheidungssatz mussten die beiden 14-Jährigen ihren Kräften Tribut zollen und belegten am Ende einen tollen zweiten Platz.

Im Mädchendoppel ging auch Lea Ermler mit ihrer Parterin Manja Oldhaver an den Start und erwischte zum Auftakt mit den an zwei Gesetzten Wilson/Kick ein denkbar schweres Los. Die junge Hornerin, die zuletzt in der Oberliga ihr Können unter Beweis stellte, unterlag mit ihrer Partnerin in zwei Sätzen.

Im Mädcheneinzel startete Emma ebenfalls eine Altersklasse höher und hatte mit Turnierfavoritin Miranda Wilson eine denkbar schwere Aufgabe in der ersten Runde. In einem guten Spiel unterlag Emma mit 19:21 und 13:21, der späteren Ranglistensiegerin. In den darauf folgenden Platzierungsspielen lieferte Emma zwei tolle Spiele ab und krönte ein gutes Turnierwochenende mit einem drei-Satz-Sieg gegen die an fünf gesetzte Paula Kick.

U17-Nachwuchsass Hauke Graalmann startete mit Partner Felix Hammes (Fischbach) als an eins gesetzte Paarung in das Turnier und zog eindrucksvoll ohne Satzverlust bis in das Finale ein. Im Finale lieferten die beiden ein tolles Spiel gegen die an zwei gesetzte Paarung Resch/Klauer ab und zog ganz knapp im dritten Satz der Verlängerung (15:21, 21:10 und 20:22) den Kürzeren.
Im Jungeneinzel U17 gelang Hauke ein toller Auftaktsieg gegen Jiang (Refrath) mit 21:15, 21:23 und 21:18. Im Viertelfinale unterlag Hauke in drei knappen Sätzen gegen Christopher Klauer und musste in der letzten Partie um Ranglistenplatz 7 verletzungsbedingt aufgeben.

abgelegt unter: , ,