Sie sind hier: Startseite / News Container / Jugend: Super Saisonauftakt für Matthias Kicklitz in Dänemark

Jugend: Super Saisonauftakt für Matthias Kicklitz in Dänemark

Matthias Kicklitz hat am 25. - 26. August 2012 beim Saisonauftakt in Slagelse im Herreneinzel U11A und im Herrendoppel U11A in der höchsten dänischen Spielklasse für die Jahrgänge 2002 und jünger den ersten Platz belegt.
Jugend: Super Saisonauftakt für Matthias Kicklitz in Dänemark

von links: Marcus Viscovich, Matthias Kicklitz, Axel Henrik Parkhøi, es fehlt Marcus Rindshøj Bild: Helle Kicklitz

Die 5 Topspieler in der Gesamtrangliste U11A hatten für dieses Turnier gemeldet, Matthias ist dort zur Zeit die Nummer 4 (siehe nachfolgende Übersicht) in der Rangliste.76

 

Platz

Name

Verein

Punkte

1

Axel Henrik Parkhøi

Skovshoved

620

2

Marcus Rindshøj

Lyngby

528

3

Marcus Viscovich

Skovshoved

426

4

Matthias Kicklitz

Horner TV

259

5

Victor Ørding Kauffmann

Gentofte

219

6

Malthe Mølbjerg Nielsen

St. Restrup

180

7

Magnus Johannesen

Brønderslev

120

8

Mads Juel Møller

Aarhus AB

101

9

Mathias Solgaard Nielsen

Kolding BK

98

10

Mads Vestergaard

Højbjerg

7

Gesamtrangliste U11A
Quelle: www.badmintonpeople.dk (Stand: 27.08.12)


Am Samstag wurde bis zum Viertelfinale in allen Disziplin gespielt und am Sonntag dann die Halbfinalspiele und die Finalspiele.

Im Herreneinzel waren 20 Teilnehmer am Start die zuerst in 6 Gruppen jeder gegen jeden spielten, nur der Erstplazierte der Gruppe kam weiter. Matthias gewann seine beiden Gruppenspiele in 2 Sätzen und im Viertelfinale hatte er dann gegen Jacob Hjorth Jensen von Skovshoved mehr Mühe als erwartet. Da er körperlich wegen einer Erkältung und Halsschmerzen etwas angeschlagen war.

Gruppenspiele:

Matthias Kicklitz -  Anders Molander:               21:12, 21:16
Matthias Kicklitz - Valdemar Gustav René:      21:11, 21:13

Viertelfinale:

Matthias Kicklitz - Jacob Hjorth Jensen:          21:19, 21:17

Im Herrendoppel waren dann 9 Paarungen am Start. Matthias spielte mit Victor Ørding Kauffmann von Gentofte zusammen und sie gewannen im Viertelfinale ohne Probleme gegen Jacob Hjorth Jensen / Bertram Engelhardt.

Wie die Mutter so auch der Sohn, Helle spielte schon mit Susanne Kauffmann in Gentofte zusammen Damendoppel.

Viertelfinale:
M. Kicklitz / V. Kauffmann - Jacob Hjorth Jensen / Bertram Engelhardt: 21:7, 21:14

Am Sonntag ging es dann im Halbfinale im Herreneinzel gegen den an Position 1 gesetzten Spieler Axel Henrik Parkhøi von Skovshoved, gegen den er bisher im Herreneinzel noch nicht gespielt hatte. Das war ein sehr schnelles Spiel auf hohem Niveau was Matthias im Entscheidungssatz mit 21:17 für sich entscheiden konnte. Im ersten Satz hatte er ständig bis zum 15:12 geführt, dann machte er ein paar einfache Fehler und er verlor den ersten Satz mit 17:21. Der zweite Satz war ein sehr ausgeglichenes Spiel bis kurz vor dem Ende, als Axel dann zum Ende etwas unkonzentrierter wurde und der Satz ging mit 21:15 an Matthias. Im dritten Satz wurde es dann bis zum Ende richtig spannend, mit etwas Glück für Matthias, da einige Bälle von Axel sehr knapp ins aus gingen. Matthias hat sein Spiel durchgezogen und ist ruhig geblieben auch als es nicht so lief. Tolle Leistung!

Das Finale hatte Matthias dann leider kampflos gegen die Nummer 3 der Setzliste Marcus Viscovich von Skovshoved gewonnen, weil der sich vorher verletzt hatte und nicht mehr spielen konnte. Get vel snart, Marcus!!! (Gute Besserung, Marcus!!!)

Marcus hatte im Halbfinale gegen den an Position 2 gesetzten Marcus Rindshøj von Lyngby mit 23:21 im Entscheidungssatz gewonnen und bereits im Viertelfinale den Doppelpartner von Matthias knapp in 2 Sätzen geschlagen. Das wäre ein schweres Spiel geworden, auch wenn Matthias bereits im März 2012 bei einem Turnier in Ikast (Dänemark) gegen Marcus gewinnen konnte.

von links: Marcus Viscovich, Matthias Kicklitz, Axel Henrik Parkhøi, es fehlt Marcus RindshøjBild: Helle Kicklitz

von links: Marcus Viscovich, Matthias Kicklitz, Axel Henrik Parkhøi, es fehlt Marcus Rindshøj
Bild: Helle Kicklitz

 

Halbfinale:
Matthias Kicklitz -  Axel Henrik Parkhøi:            17:21, 21:15, 21:17

Finale:
Matthias Kicklitz -  Marcus Viscovich:                Kampflos

Im Herrendoppel spielten sie im Halbfinale gegen Marcus Rindshøj/ Jonas Berg. Mit den an Position 2 gesetztem Doppel hatten sie nur im 2 Satz einige Probleme.

Das Finale gegen das an Position 1 gesetzte Doppel Axel Henrik Parkhøi / Marcus Viscovich von Skovshoved wurde dann sehr einseitig, da sich die Verletzung von Marcus hier schon angedeutet hatte.

Matthias und Victor harmonierten sehr gut, obwohl sie vorher noch nie bei einem Turnier zusammen gespielt haben.

Halbfinale:
M. Kicklitz / V. Kauffmann - Marcus Rindshøj/ Jonas Berg:                 21:18, 21:18

Finale:
M. Kicklitz / V. Kauffmann - Axel Henrik Parkhøi / Marcus Viscovich: 21:10, 21:15

von links: Marcus Viscovich, Axel Henrik Parkhøi, Matthias Kicklitz und Victor KauffmannBild: Helle Kicklitz

von links: Marcus Viscovich, Axel Henrik Parkhøi, Matthias Kicklitz und Victor Kauffmann
Bild: Helle Kicklitz

Für Matthias war es damit ein sehr erfolgreiches Wochenende zum Saisonauftakt, auch weil er nicht wusste, wo er zur Zeit steht nach der langen Sommerpause. Auch im Hinblick auf seine erste Norddeutsche Rangliste U13 am 15. / 16.09.12 in Trittau, war das sehr wichtig sich die Wettkampfhärte zu holen, da es vorher leider kein Turnier mit dieser hohen Qualität gibt.

In der Gesamtrangliste wird er sich mit den 80 Punkten aus dem Herreneinzel und den 36 Punkten aus dem Herrendoppel in der Gesamtpunktzahl verbessern, allerdings wird er erst Anfang Oktober wieder ein Turnier in Dänemark spielen können.

abgelegt unter: ,