Sie sind hier: Startseite / News Container / Verdienter 7:1 Erfolg für die 3. Mannschaft

Verdienter 7:1 Erfolg für die 3. Mannschaft

Am Samstag trat die Verbandsligamannschaft (3. Mannschaft) zu Hause gegen den EMTV aus Elmshorn an

 

Ein Bericht von Yannik von Witzler.

Eigentlich wollten wir das Spiel gerne verlegen, da Marco fehlte und ich (Yannik) eigentlich auch keine Zeit hatte. 3 Wochen Vorlauf und 10 angebotene Ersatztermine waren den Elmshorner aber „zu wenig Zeit und zu viel Aufwand um etwas zu organisieren“. Also wurde die Mannschaft an diesem Wochenende etwas umgestellt, Yannik schwänzte seine Uni-Vorlesung und spielte, außerdem die Stammkräfte Arne, Karen und Zina. Zudem bekamen wir aus der 4. Mannschaft die Thomas Kartik und Daniel Pöhls ausgeliehen. Zu guter Letzt konnten wir auch noch Thorsten Flato davon überzeugen uns auszuhelfen. Nachdem die Elmshorner zu spät in die Halle kamen, starteten wir mit 15min Verspätung die Spiele. Das erste Doppel gewannen Arne und Yannik souverän in zwei Sätzen, ebenso wie das Damendoppel um Karen und Zina. Thomas und Thorsten taten sich im zweiten Doppel hingegen etwas schwerer und mussten in den dritten Satz gehen, den sie dann aber auch sicher gewannen. 3:0 Horn nach den Doppeln (mittlerweile ein fast gewohntes Bild :D ).

Als nächstes spielten Yannik und Zina ihre Einzel. Während Zina ihr Einzel schnell und sicher in zwei Sätzen gewann, musste Yannik nachdem er sich im ersten Satz am Knie verletzte und Probleme hatte in die Vorhand zu gehen in den Entscheidungssatz. Unter Schmerzen erkämpfte er aber den wichtigen 5. Punkt für Horn.

Unsere Leihgabe Daniel spielte das dritte Herreneinzel sehr sicher, machte wenig Fehler und gewann mehr als verdient in zwei Sätzen. Auch das Mixed um Arne und Karen war schnell gespielt und souverän gewonnen, so dass beim Stand von 7:0 nur noch das Einzel von Thorsten ausstand.

Der erste Satz war sehr spannend und ging trotz großen Kampfes mit 24:26 an den Gegner. Thorsten fightete sich aber ins Spiel rein und gewann den zweiten Satz mit 21:19. Leider reichte die Kondition nicht ganz aus, um auch noch im dritten Satz Vollgas zu geben, so dass der Gegner am Ende als Sieger vom Platz ging.

7:1 ist trotzdem ein sehr gutes Ergebnis und gibt uns weiterhin die Chance auf den Aufstieg, einen besonderen Dank deshalb nochmal an alle die uns an diesem Tag ausgeholfen haben.

abgelegt unter: , ,